"Brücken bauen zwischen den Generationen",

so lautetet das Motto des Konzerts im Niels-Stensen-Haus in Vörden am 1. Oktober 2014. St. Paulus Chor und Singkreis brachten unter der Leitung von Steffi Isenberg zunächst den Kanon "Generationen verbindend" (T: Eckert, M: Heurich) zu Gehört. Dann folgte der der Kanon "Brückenbauen zwischen den Generationen" - eigens getextet vom Paulus-Chor auf den bekannten Kanon "Lobe den Herrn meine Seele" (M: Heurich)

Im zweiten Block sang der Chor ""Groß sein läßt meine Seele den Herrn" (Schraufstetter) und als Abschluss des Konzertes "An Irish Blessing" (M: Irland, S: Moore).

(Foto Anke Schmiesing)

Endspurt bei den der Proben!

Corinna Von Wahlde-Biestmann an der Querflöte und Yvonne Medeke am Schlagzeug. Sie sind am Samstag um 19 Uhr in Vörden mit dabei. In der Vorabendmesse wird das Roquiem aufgeführt.

Die erste gemeinsame Probe der beiden Chöre im "Dammer Dom".

Proben zum gemeinsamen Konzert haben begonnen.

Die gemeinsamen Proben haben begonnen. Am Mittwoch, den 21. August trafen sich erstmals die Sängerinnen und Sänger der Chorgemenischaft St. Viktor und des Kirchenchores St. Paulus zur gemeinsamen Chorprobe! Wenn auch getrennt, denn die Männer probten mit Steffi Isenberg in Vörden (s. Foto), während die Frauen mit Gabriel Isenberg in Damme ihre Stimmen einstudierten.

Chorleiterin Steffi Isenberg mit den Männern aus Damme und Vörden.

Plattdeutscher Gottesdienst in Christophorus Vörden!

St. Paulus-Chor singt 'up platt'!
10. Februar 2013

Drei neue Lieder wurden eingeübt und zudem in Plattdeutscher Sprache gesungen. Eine besondere Herausforderung, die aber sehr viel Anklang fand. Beim anschließenden Kaffetrinken im Lutherhaus dankte Frau Rabe dem Paulus-Chor für den musikalischen Beitrag.

Der Kirchenvorstand dankte Frau Rabe für die vielen schönen Plattdeutschen Gottesdienste in Vörden.

St. Paulus-Chor Vörden hat sich viel vorgenommen!

"Es gibt viel zu tun, aber Ihr lernt ja sehr schnell!" ermutigt und begeistert Chorleiterin Steffi Isenberg die Sängerinnen und Sänger des St. Paulus Kirchenchores Vörden. Steht man doch mitten in den Proben zum Vördener Adventskonzert, das am 16.12.12, um 17 Uhr in der St. Paulus Kirche stattfindet und dann folgt schon auf dem Fuße das Festhochamt am 1. Weihnachtstag um 10.15 Uhr. Es gibt also es viel zu proben, viel zu erleben und schließlich viel zu genießen, wenn man es als Chor wieder einmal gemeinsam geschafft hat! Ja, es macht viel Freude und ist wissenschaftlich bewiesen sehr gesund für Körper und Geist. Auch im nächsten Jahr hat der St. Paulus-Chor wieder die kirchlichen Hochfeste in den Blick genommen, wie zum Beispiel die eindrucksvolle Feier der Osternacht. Darüber hinaus sind weitere Auftritte geplant, wie zum Beispiel am 10. Februar beim Plattdeutschen Gottesdienst in St. Christophorus oder am 22.-23. Juni beim Jubiläum des Männergesangsvereins Vörden.

... Foto der Probe am 07. November 2012 im Niels-Stensen-Haus.

Bischof Bode zur Firmung in St.Paulus zu Vörden!

Bischof Bode zeigt sich bei Firmung beeindruckt vom Kirchenchor St. Paulus Vörden.

Am Freitag, den 1. Juni 2012 empfingen durch Bischof Dr. Franz-Josef Bode 54 Jugendliche das heilige Sakrament der Firmung. Herzliche Glückwünsche!

Der Pauluschor freute sich sehr, mit einigen frischen und jugendgemäßen Liedern das hohe Fest zu würdigen. Der Chor sang folgende Lieder: (hören sie gern hinein)

"Gloria a Dios!"

"Jesus Christ, you are my life!"

"Sanctus"

"Shine Jesus shine"

Schon 20 Sängerinnen und Sänger gehören zum neuen Pauluschor.

An der Orgel Gabriel Isenberg.

Feier der Osternacht 2012!

08.April 2012

Die Feier der Osternacht wurde vom Chor musikalisch gestaltet.

Auch zu dieser frühen Stunde um 6 Uhr des Ostersonntags zeigte der Chor bei der musikalischen Gestalung der Feier der Osternacht vollen Einsatz. Der Chor begann mit dem Kanon "Lobe den Herrn meine Seele", bevor noch die Orgel österlich neu erwachte. Gabriele Isenberg aus Damme spielte gekonnt die Orgel und begleitete auch den Chor bei den folgenden Stücken.: Dem Weltjugentagslied "Jesus Christ, you are my life", "In der Mitte der Nacht" (T: Fritsch-Oppermann, M: Baltruweit), dem Kanon "Wir preisen deinen Tod", dem "Ave Verum" (W. A. Mozart) und dem "Der König lebt" (Billy Funk).

St. Paulus Chor erfolgreich gestartet!

24. August 2011

St. Paulus Chor startet vielversprechend

Das konnte sich sehr gut hören lassen, was da auf der ersten Probe des "neuen" St. Paulus-Chores erklang. "Neu" meint hier zum Einen die Besetzung, denn zur Hälfte sind neue Sängerinnen und Sänger am Start. "Neu" ist auch die Chorleitung durch Steffi Isenberg, die locker und zugleich sehr professionell den Chor anleitet. Im Nu wurde ein neues vierstimmiges Lied als Geburtstagsständchen einstudiert. Frau Isenberg stellte dem Chor dann einige schöne Lieder zur Auswahl für die Weihnachtszeit vor. In einer "Wünsch Dir was"-Runde wurden einige Lieder aus dem Bereich des neuen geistlichen Liedes NGL, aus dem blauen Liederbuch des Bistums OS angetestet. Die anwesenden 13 Frauen und 4 Männer waren sehr engagiert dabei. Vieles klappte schon bei diesem Schnelltest auf Anhieb mehrstimmig. Weitere Verstärkung ist in allen Stimmen natürlich sehr willkommen! Von einigen wissen wir bereits, da sie nur an diesem Termin verhindert waren.
"Die Probe war super!" so die Quintessenz einer neuen Chorsängerin beim Abschluss in geselliger Runde.